DATENSCHUTZINFORMATION

Liebe Gäste,

der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist uns ein großes Anliegen. Deshalb wenden wir seit dem 25. Mai 2018 die europäische Datenschutzgrundverordnung an und haben unsere Datenschutzbestimmungen entsprechend angepasst. Diese Änderungen werden die Anforderungen für mehr Transparenz der EU-Datenschutz-Grundverordnung widerspiegeln.

Unser Bemühen ist es, Ihnen stets klare und einfache Informationen über die personenbezogenen Daten zu liefern, die wir im Rahmen der Datenschutzbestimmungen sammeln und verwenden.

Im Sinne des Art. 13 der EU Verordnung 679/2016 in Bezug auf den Schutz der persönlichen Daten, möchten wir Ihnen folgende Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen der Leistungen, welche wir auf der Grundlage Ihres Auftrages an uns durchführen, geben.

Verantwortlicher der Verarbeitung der Daten:
Burgstall KG, St. Leonhard 64 39042 Brixen, MwSt. 01408990214 vertreten durch Adele Jocher, Tel. 0472 920463, info@residence-burgstall.it. Für Kontaktaufnahmen speziell im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten, können Sie sich an die Burgstall KG wenden.

Zweck der Verarbeitung der Daten: Ihre Daten werden für die

  • Erstellung von angeforderte Angeboten
  • Abwicklung von Reservierungen
  • Aufenthalt im Bad Burgstall und die zum Angebot dazugehörigen Leistungen.
  • die Versendung von Newslettern, in den en wir Sie über die Neuheiten bei uns informieren, verwendet.
  • Gästemeldung: wir sind verpflichtet, innerhalb 24 Stunden nach Ihrer Anreise, Ihre Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Wohnort, Dokumentart und -nummer) an die Quästur weiter zu leiten
  • Analyse Ihres Such- und Buchungsverhaltens .

Art der verarbeiteten Daten:

Die folgenden Datenkategorien können der Verarbeitung unterzogen werden: Nachname, Name, Geschlecht, Geburtsdatum und Geburtsort, Wohnsitz oder Domizil, E-Mail-Adresse, Ausweisdaten, Aufenthalts- und Konsumdaten.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für die entsprechende Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind:

  • gesetzliche oder rechtliche Verpflichtungen
  • die Erfüllung der vorvertraglichen und vertraglichen Maßnahmen und Verpflichtungen
  • die von Ihnen eingeholte Einwilligung
  • berechtigte Interessen (z.B. Verbesserung unseres Kundenservice im Bereich der Direktwerbung) Für jeden Verwendungszweck, dessen Grundlage das berechtigte Interesse ist, muss angegeben werden, worin das berechtigte Interesse besteht

Empfänger der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden prinzipiell nicht weitergegeben. Unter Umständen werden die personenbezogenen Daten:

  • Innerhalb des Betriebes unter Berücksichtigung der zulässigen Verwendungszwecke
  • An folgende Auftragsverarbeiter, sowie an Dritte, die für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen beigezogen werden müssen, oder für Fachdienstleistungen in Anspruch genommen werden: Giacomuzzi Enrico, Bozen (Hotelverwaltungsprogramm),
  • Quästur

Diese Empfänger haben sich alle uns gegenüber zur Einhaltung der geltenden Datenschutz-Standards verpflichtet.

Rechte
a. Recht auf Auskunft: Sie sind gemäß Ar.t 15 DSGVO berechtigt Auskunft zu erhalten, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, woher diese stammen, um welche Daten es sich handelt, ob diese weitergegeben werden und an wen und was mit den Daten gemacht wird;

b. das Recht auf Berichtung der Date: Sie können jederzeit die Berichtigung, Vervollständigung Ihrer Daten verlangen. Ebens haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer Daten:

c. das Recht auf Rücknahme der Einwilligung Sie können jederzeit die Einwilligung jederzeit zurücknehmen.

d. Recht auf Einschränkung oder aus Sperrung. Im Sinne des Art. 18 DSGVO können Sie auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen. Diese dürfen dann nur mit einer individuellen Einwilligung verarbeitet werden, oder die Verarbeitung muss dann konkret eingeschränkt werden ;

e. Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht die bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten und die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten auf einen anderen Verantwortliche zu verlangen.

f. das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) gemäß Art. 77 DSGVO

Dauer der Speicherung:
Bemisst sich nach den geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und rechtlichen Verpflichtungen Ihre personenbezogenen Daten, welche aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung oder vertraglichen Verpflichtung bearbeitet werden, werden für jenen Zeitraum aufbewahrt, der für die Verarbeitung unbedingt notwendig ist. Daten, welche aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, werden bis auf Widerruf gespeichert.

Eigenschaften der Einwilligung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Grundlagen und entspricht den Anforderungen der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO). Die Einwilligung in die Verarbeitung der zusätzlichen besonderen Kategorien von Daten ist freiwillig. Ohne Einwilligungen können diesbezügliche spezielle Vorkehrungen auch hinsichtlich weiterer Buchungen nicht berücksichtigt werden.
Die Einwilligung in die Datenverarbeitung bezüglich der Zusendung von Informationen, Angeboten und Neuigkeiten der Ferienwohnungen erfolgt freiwillig. Durch Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten werden keine Angebote und Neuigkeiten übermittelt.

Sonstiges
Falls die Daten aus einem Buchungsportal oder Ähnlichem stammen, müssen diesbezügliche Informationen angeführt werden.

Die Informationen über die automatischen Entscheidungsprozesse (Profilierung) müssen angegeben werden. Evtl.: Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden keine automatischen Entscheidungsprozesse herangezogen.